Der neue Porsche 911 R.
Weltpremiere Autosalon Genf 2016.


Filme mit Link zu Youtube

Rubidao durfte „Ready to Rock“ und
„Old School. New Thrill“ produzieren.

Die Filmproduktion Rubidao wurde vor drei Jahren in Düsseldorf gegründet. Die Auto-Enthusiasten produzieren Werbefilme – bereits in der zweiten Generation. „Es ist eine tolle Chance, Passion und Profession miteinander zu verbinden. Wir freuen uns über die Weltpremiere des neuen Porsche 911 R beim Autosalon Genf 2016“, so Lena Breidenbach. Die Kölnerin ist Gründerin und Executive Producer der Rubidao GmbH. „Schon beim Dreh war es spannend zu erleben wie die Tradition des legendären 911 R und die Moderne, der neue 911 R, miteinander harmonieren und aufeinander aufbauen“.

Im Vorfeld der Dreharbeiten konnte Rubidao mit dem Münchner Fotografen Stefan Bogner für eine Fotoserie an dem neuen Porsche 911 R arbeiten.

Zuvor produzierten Mitarbeiter und das Team von Rubidao auch für andere Automobilhersteller. Gedreht wird oft international, in Europa, Amerika oder Südafrika. Für die Produktion von guten Autofilmen bedarf es an Gefühl und Erfahrung. Es kommt häufig vor, dass professionelle Kameradrohnen, Helikopter oder der Russian Arm eingesetzt werden. Unterstützt wird die Produktion meist von einem ca. 50 bis 60-köpfigen Expertenteam, das grundsätzlich individuell rekrutiert und zusammengestellt wird. Denn ohne das richtige Team läuft bei einer Produktion gar nichts. Vertrauen und Verlässlichkeit sind die absolute Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Lena Breidenbach resümiert: „Bei Produktionen greifen wir auf ein professionelles Netzwerk zurück, das sich in der Vergangenheit bewährt hat. Kunde, Agentur und Produktionsteam, jeder einzelne und alle zusammen sind am finalen Erfolg beteiligt.“